Anästhesien für zahnärztliche Eingriffe

Zur Sicherheit unserer Patienten arbeiten wir grundsätzlich nur unter Einhaltung der Leitlinien der DGAI (Deutsche Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin) und mit einem kompletten anästhesiologischen Arbeitsplatz.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgischen Praxis Dr. med. Thomas Kindler und Kollegen, dessen Praxis sich in unserem Haus befindet. Durch einen separaten Aufwachraum mit vollständigem Überwachungsmonitoring wird eine adäquate Nachbehandlung gewährleistet, in der Sie optimal versorgt sind.

Auch im Bereich der Zahnbehandlung zählen Kinder häufig zu unseren Patienten.

Im Bereich der Behandlung von Patienten mit Handicap und speziellen Anforderungen, unterstützen wir seit vielen Jahren die Zahnarztpraxis Dr. Anette Krenzlin & Team in Schwarza. Durch die langjährige Kooperation und eingespielte Arbeitsabläufe kann eine kompetente und effektive Zahnbehandlung erfolgen. Nach Absprache findet diese Behandlung dann in den Praxisräumen von Herrn Dr. med. Thomas Kindler statt.

Über die Risiken werden Sie im Rahmen eines Narkose-Vorgesprächs aufgeklärt. Schwerwiegende Komplikationen und bleibende Schäden sind ausgesprochen selten. Dennoch gilt: Es handelt sich um eine Narkose und der Eingriff sollte in angemessenen Verhältnis dazu stehen.

Die Indikation für eine Vollnarkose und damit die Abrechnung gegenüber der Krankenkasse wird ausschließlich vom Operateur gestellt. Narkosen ohne zwingende medizinische Indikation („Wunschnarkosen“) können individuell vereinbart werden.